"Hussitenstädte"

Begegnungen an der Hussens Reise: am 30.11.2021, Programm: 9:30–16:30 Uhr, Transport wird organisiert. Bärnau: Magisches Schlosstheater des Marc Knott, Deutsches Knopfmuseum, ArcheoZentrum und Historischer Park. Plössberg: Museum der Weihnachtskrippen. Neustadt: Städtisches Museum, Klosterkirche des Hl. Felix . Um Anmeldung wird auf Adresse krizkova@rra-pk.cz bis zum 16. 11. 2021 gebeten. Organisation: Regionale Entwicklungsagentur Pilsen, Riegrova 1 301 11 Plzeň Tel. + 420 377 201 41

Tipps für Ausflüge

Alle Veranstaltungen

Die Vereinigung der Städte mit hussitischer Geschichte und Tradition ist ein tschechisch-deutscher Städtebund mit derzeit 18 Mitgliedsstädten. Gegründet wurde sie 1998 auf Initiative der Städte Neunburg vorm Wald und Tábor. Verbindendes Element zwischen den Städten ist, dass sie von den Hussitenkriegen im 15. Jahrhundert betroffen waren und im Gedenken daran eine hussitische Tradition im Rahmen von Volksfesten oder Formen der Erinnerungskultur pflegen.

Auf der Basis gemeinsamer Geschichte und Tradition haben sich die Mitgliedsstädte zu einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im kulturellen Bereich verpflichtet und möchten den internationalen Austausch auf der Ebene der Bürgerinnen und Bürger fördern. Diese Arbeit sehen die Städte als einen wichtigen Baustein für den europäischen Integrationsprozess und die Völkerverständigung an.

Senden Sie es weiter
Sagen Sie es Ihren Freunden